Annes Welt  
 
  Staatsbesuch in der nachbar Region 26.05.2018 21:35 (UTC)
   
 

Keine 50 km entfernt vom Wennenbergischen Reichsgebiet liegt eine ausgeblutete Kreisstadt....einstmals blühende Handelsmetropole.

Die Zustände erinnern stark an die eigendliche Blütezeit dieser Region..das Mittelalter(mitte 6. Jahrundert bis ca 1500  nach der Christlichen Zeitrechnung)
ein Bild

Die Stadtwache , heutzutage nicht mal geeignet um kleine Kinder zu erschrecken, mit Hellebarde und lang Schwert...
ein Bild

Unterhaltung fürs Folk : Das Mäusetheater ,die öffentlich Rechtlichen sollten sich gedanken machen über kostengünstige - werbefreie- Unterhaltung
ein Bild

Der Intendant der Mäusemetro , Schausteller , Betreuer und Ausbilder in einer Person...
ein Bild

Zu Recht mit Stolz führt er dem interressierten seine im allgemeinen als "Ungeziefer" verkannten Darsteller vor..
ein Bild
ein Bild

Getarnt... als gemeiner Bürger beobachtet die Prinzessin das treiben in der Nachbar Region...........
ein Bild

Die Versorgung der Bevölkerung findet augenscheinlich über öffentliche Backhäuser statt..
ein Bild

Glücklich wieder in der Zivilisation angekommen....wir werden diese verarmte Kreisstadt nach der Steuererhöhung in 2007 noch einmal besuchen und sehen was aus der Bevölkerung geworden ist...
ein Bild

 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Politischer Hintergrund
Diese Seite beschreibt das virtuelle mini Reich derPrinzessin Anne Helene Semmler und hat weder Politischen noch Volksverhetzenden Hintergrund . Überhaupt ist der Wennenberg ein Synonym an Toleranz und Freiheit im Sinne der Reichsverfassung . Da der Wennenberg keine Fossielen Energievorkommen besitzt gehört er auch nicht der "Achse des Bösen " oder den "Schurkenstaaten" an . Diplomomatische Beziehungen werden weder zu Westlichen noch Anti oder prowestlichen Staaten unterhalten . Der Wennenberg ist Neutral .. Einzig die natürliche Umgebung und die Tierwelt sind relevant .. auch wenn manche gar nicht wissen was das soll... Der Satirische Kern dieser Seiten bedeutet nicht das auch nur eine Textpassage der Unwahrheit entspricht oder blos "Erfunden" ist , jeder der den Wennenberg kennt weiß das in allem mehr Wahrheit wie Fiktion liegt. Der Großteil der zufälligen Leser - die natürlich nichts über das Reich der Prinzessin vom Wennenberg wissen- oder wissen können-- sei gesagt das jede noch so unglaubliche Darstellung dieser Seiten im Kern der Wahrheit entspricht und Fotos oder Texte nicht "gestellt" oder schlicht gelogen(gefälscht) sind ... um die Welt aus der sicht eines Kindes zu sehen muß man sich nur erinnern das man selbst mal ein Kind war... Der Wennenbergische Nachrichten Dienst Informiert: Der unwissende Bürger der Nachbar Region wiegt sich in Virtueller Sicherheit.. Die Wirklichkeit schaut leider anders aus. Besuchen Sie auch die unten Angegebenen Links . Diese sind kostenlos und informativ. Nebenbei auch notwendig zur finanzierung des Reiches .
  Werbung
  Nutzungsbedingungen
Der Freistaat Wennenberg
ist vom Nutzer als reine
Satiere zu betrachten .
Sollte sich jemand
beleidigt oder verunglipft
fühlen bitte sofort mit dem
Webmaster in Verbindung
setzen .
Bilder und Textpassagen
sind selbst erstellt und
stammen weitgehenst aus dem
Staatsarchiv .
Abbildungen von Personen
des Öffentlichen Lebens
sind als " großes Kleinzitat"
zu betrachten .
Es waren schon 32917 Besucher (92058 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=