Annes Welt  
 
  Öffentlichkeits Arbeit der Prinzessin 22.09.2018 06:54 (UTC)
   
 


Öffentlichkeits Arbeit der Prinzessin

Zu den Pflichten der Wennenbergische Monarchie gehören auch besuche der Nachbarwälder und Siedlungen.

Diese Seite umfasst mehrere Unterseiten um die Navigation zu erleichtern.Bitte besuchen Sie auch:

Haustier Vermittlung

Begegnungen

Lukasmarkt in Mayen

Sklaverei und Leibeigenschaft

Staatsbesuch in der Nachbarregion

ein Bildein Bild

Das Vertrauen der Waldbewohner zu gewinnen zählt dabei sicherlich zu den schwersten Diplomatischen Aufgaben
ein Bild

Waldtiere werden oft als gefährlich und unnahbar gesehen , was völliger Unsinn ist , die meisten in Mitteleuropa der Ausrottung duch"den Mensch" entkommenenen Arten sind friedliebend und selbst die Raubtiere gehen der Gattung "Mensch" lieber auß dem weg - wenn sie können!!. Bei Beachtung der "Regeln des Waldes" sind Waldbewohner friedliche und trotz der Jahrhunderte langen Verfolgung versöhnliche Lebewesenein Bild

..Der Wennenberg selbst ist unterschlupf für 12 Rehe,im Jagtrecht der Nachbarländer auch als "Schalenwild" bezeichnet (Rot und Dammwild) und 2 Fuchsfamilien , es gibt verschiedene Raubvögel(Eulen,Turmfalken , Greife)und Echte Wildtauben(nicht zu verwechseln mit den"fliegenden Ratten "der innen Städte ).Auch Eichhörnchen , Feldhasen (Lepus europaeus)und Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus)und es gibt eine große Population von in Bäumen lebenden Fledermäusen(Microchiroptera) ...diese als "Blutsauger"verunglimften nacht Jäger fressen Insekten und Früchte.

 

Dammwild...friedliebende Pflanzenfresser ..keine Mordenden "Wilden"
ein Bild

Rasse und Herkunft spielen für die Prinzessin keine Rolle,diese Lamas(Heimat ist Südamerika) sind auf verschlungenen Pfaden in einem befreundeten Wildpark in Daun gelandet , Glück gehabt...

ein Bild
ein Bild

Metusalix von Camerun  , der freundlich die Erstlinge von Gittchen in seine Herde aufgenommen hat ...ca 14 Tage nach der Übergabe verstorben(natürlich) im stolzen Alter von 27 Jahren(diese Information stammt von dem Leiter des Dauner Wildparks , hochachtungsvoll MPI )
ein Bild

Erster Kontakt mit den Neuankömmlingen....mann erkennt die Rassenreinheit und frische Genetik  im Verglech zu der Ricke vorn im Bild .Metusalix(hinten)führt das "frische Blut" in sein Reich ein..
ein Bild

Ein schwerer aber notwendiger Abschied......der Wennenberg ist zu klein,aber hier haben die Erstlinge von Karl Heinz und Gittchen zu Camerun gute Chancen auf ein langes und Artgerechtes Leben...
ein Bildein Bild

Der Weiße Dammhirsch von Daun....in anderen Wäldern sicherlich eine begehrte Trophäe von Hobbyjägern,hier darf er alt werden.....
ein Bild

Die wachhabenden Grenzposten...hier sieht man auch Fred sich gut eingelebt hat...
ein Bild


Der selbstlose Einsatz bleibt natürlich in den Nachbarländern nicht unbemerkt , sichtlich stolz und bewegt  wirkt die Prinzessin nach der Verleihung der Ehrenordends des Heimbacher Kinderkarneval


ein Bild


Die eigene Bevölkerung wird dabei .. trotz aller Auslandtermine .. nicht vernachlässigt
ein Bild

Auch die kleinsten haben ein Lebensrecht .
ein Bild

Dieses Grüne Heupferd (Tettigonia viridissima), auch Große Heupferd oder Große Grüne Heupferd, ist eine der größten in Mitteleuropa vorkommenden Heuschreckenarten. Die männlichen Tiere erreichen eine Körperlänge von bis zu 36 Millimeter, weibliche Tiere werden sogar bis zu 42 Millimeter groß.
Kaum jemand aus der Playstation Generation der Nachbarstaaten hat je eine gesehen oder in Händen gehalten , aber dort ist auch der Irrglaube " Milch kommt aus der Tüte" weitverbreitet.

ein Bild

Freddy von Carmague , ein Carmague Welsh mix und leiblicher Sohn von Felix(siehe unten),hier bei der Erfassung(Zugehörigkeitsgeschmackstest) durch Max .

ein Bild

Felix von Carmague (Equus przewalskii f. caballus)

Mittelgroßes, kräftiges Pferd, das den spanisch-maurischen Bluteinfluß nicht leugnen kann. Der mittelgroße Kopf ist allgemein  geramst(Felix hat den seltenen Arabischen Kopf), der kurze Hals entspringt einer  steilen Schulter. Der kurze Rücken wird von einem kräftigen Widerrist und einer leicht abgeschlagenen Kruppe eingerahmt. Der Rumpf ist tief, die Beine sind kräftig und fast ohne Behang(ausgenommen Winterfell). Die Hufe sind flach und groß. Es gibt bei dieser Rasse nur Schimmel , das mittere Stockmaß beträgt von 130 bis 140 cm , selten bis zu 150(maurische Genetik) 

ein Bild

Viele Artgenossen weisen den typischen Ramskopf des Berbers auf, einige wenige(wie Felix) auch arabische Gesichter. Es handelt sich  um einen verwilderten Hauspferdeschlag orientalisch-iberischer Prägung, der seit über 200 Jahren ohne weitere Fremdblutzufuhr frei lebt. Die halbwild lebenden Pferde werden als Crin blanc bezeichnet, was "weiße Mähne" bedeutet. Sie gehören zu den biologischen Schätzen der Camargue(Südfrankreich).Verwechselt werden diese Wildpferde oft mit Welsh Ponys(Schimmel) , auch viele Pferdefreunde wissen gar nicht welchen Schatz sie besitzen und auch in den Papieren steht oft Welsh A 

 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Politischer Hintergrund
Diese Seite beschreibt das virtuelle mini Reich derPrinzessin Anne Helene Semmler und hat weder Politischen noch Volksverhetzenden Hintergrund . Überhaupt ist der Wennenberg ein Synonym an Toleranz und Freiheit im Sinne der Reichsverfassung . Da der Wennenberg keine Fossielen Energievorkommen besitzt gehört er auch nicht der "Achse des Bösen " oder den "Schurkenstaaten" an . Diplomomatische Beziehungen werden weder zu Westlichen noch Anti oder prowestlichen Staaten unterhalten . Der Wennenberg ist Neutral .. Einzig die natürliche Umgebung und die Tierwelt sind relevant .. auch wenn manche gar nicht wissen was das soll... Der Satirische Kern dieser Seiten bedeutet nicht das auch nur eine Textpassage der Unwahrheit entspricht oder blos "Erfunden" ist , jeder der den Wennenberg kennt weiß das in allem mehr Wahrheit wie Fiktion liegt. Der Großteil der zufälligen Leser - die natürlich nichts über das Reich der Prinzessin vom Wennenberg wissen- oder wissen können-- sei gesagt das jede noch so unglaubliche Darstellung dieser Seiten im Kern der Wahrheit entspricht und Fotos oder Texte nicht "gestellt" oder schlicht gelogen(gefälscht) sind ... um die Welt aus der sicht eines Kindes zu sehen muß man sich nur erinnern das man selbst mal ein Kind war... Der Wennenbergische Nachrichten Dienst Informiert: Der unwissende Bürger der Nachbar Region wiegt sich in Virtueller Sicherheit.. Die Wirklichkeit schaut leider anders aus. Besuchen Sie auch die unten Angegebenen Links . Diese sind kostenlos und informativ. Nebenbei auch notwendig zur finanzierung des Reiches .
  Werbung
  Nutzungsbedingungen
Der Freistaat Wennenberg
ist vom Nutzer als reine
Satiere zu betrachten .
Sollte sich jemand
beleidigt oder verunglipft
fühlen bitte sofort mit dem
Webmaster in Verbindung
setzen .
Bilder und Textpassagen
sind selbst erstellt und
stammen weitgehenst aus dem
Staatsarchiv .
Abbildungen von Personen
des Öffentlichen Lebens
sind als " großes Kleinzitat"
zu betrachten .
Es waren schon 33199 Besucher (93415 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=